Parodontolgie

 


Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparats. Sie kann unabhängig vom Alter an einem oder mehreren Zähnen auftreten.

 

Die Hauptursache für eine Parodontitis sind Bakterien. Durch die Ansammlung von Bakterien am Zahnfleischrand kommt es zu einem anschwellen und Rötung des Zahnfleisches. Kommen dann noch weiteren Faktoren hinzu z.B. Stress, Nikotin, geschwächte Immunabwehr, so wandern diese Bakterien tiefer zwischen Zahn und Zahnfleisch und bilden eine Zahnfleischtasche aus. Einhergehend damit kommt es zu einer Zerstörung des Knochens und des gesamten Zahnhalteapparates.
 

Ziel der Parodontologie ist es, diese Zahnfleischtaschen zu reinigen und die Wurzeloberfläche zu glätten, so dass eine Regeneration des Knochens und des gesamten Zahnhalteapparats stattfinden kann.


< Zurück